Anwältin

Anwältin

Angela Gräf-Bösch (geb. Gräf) ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht mit dem Schwerpunkt Nebenklage und Opferschutz, Kriminologin & Polizeiwissenschaftlerin sowie Fachberaterin für Opferhilfe.
Als Mit-Gründerin des Freien Instituts für Kriminologie IfK befasst sie sich seit vielen Jahren beruflich mit dem Thema Opferschutz, hält regelmässig Vorträge über opferrelevante Themen und hat zahlreiche Opfer im Rahmen ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin beraten und prozessrechtlich begleitet.

Vita

  • geboren 1972 in Jugenheim an der Bergstraße
  • Studium der Rechtwissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a.M.
  • Referendarzeit Land Hessen, Landgericht Darmstadt
  • seit 2002 als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Strafrecht (Nebenklage und Opferschutz) tätig
  • von Oktober 2006 bis Februar 2008 weiterbildender Masterstudiengang „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“ an der Juristischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum, Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft, Prof. Dr. Thomas Feltes M.A.
  • erfolgreicher Abschluss des Masterstudienganges Kriminologie & Polizeiwissenschaft mit dem Titel „Master of Criminology and Police Science“
  • Bochumer Kriminologischer Studienpreis 2006/2007
  • Masterarbeit: „Untersuchung der rechtlichen und praktischen Möglichkeiten zur Suizidreduzierung im Strafvollzug“ – ausgezeichnet mit dem von der TC Team Consult, Genf / Zürich / Freiburg gestifteten Preis für die Beste Masterarbeit im Studiengang Kriminologie und Polizeiwissenschaft im Studienjahr 2006/2007