Kriminologin & Polizeiwissenschaftlerin

Angela Gräf-Bösch M.A. ist nicht nur Rechtsanwältin sondern auch Kriminologin & Polizeiwissenschaftlerin und trägt den Titel „Master of Criminology and Police Science“

Kriminologen befassen sich mit der Ursachenforschung (Kriminal-Ätiologie) sowie mit den Erscheinungsformen von Straftaten (Kriminal-Phänomenologie), mit der Lehre vom Opferverhalten (Viktimologie), mit der Erforschung der Wirkung der Strafe (Poenologie), mit der Kriminaltherapie, mit gerichtspsychologischen und-psychiatrischen Fragen (forensische Psychologie und Psychiatrie), mit der Institutionenforschung und mit der Kriminalität als Massenerscheinung (Kriminalstatistik) (zitiert nach: Schwind, Hans Dieter – Kriminologie, 16. Auflage 2006, § 1 Rd-Nr. 14).

Ihr Zusatzwissen als Kriminologin & Polizeiwissenschaftlerin und ihre praktischen Erfahrungen nutzt Angela Gräf-Bösch M.A. im Sinne ihrer Mandanten.

Gerade im Bereich Opferschutz ist eine kriminologische Zusatzausbildung für einen Rechtsbeistand absolut sinnvoll da in der allgemeinen Juristenausbildung – wenn überhaupt – lediglich Grundlagen im Bereich der Kriminologie vermittelt werden.

Diese sind in der Regel unzureichend soweit es darum geht ein Opfer nicht nur im Strafverfahren zu begleiten, sondern darüber hinaus auch auf die speziellen Probleme und Bedürfnisse des Opfers einzugehen. Hier sind Kenntnisse im Bereich der Viktimologie (Wissenschaft vom Kriminalitätsopfer) von Vorteil, so z.B. Möglichkeiten der Verminderung von Viktimisierungsfolgen durch Polizei, Justiz, soziales Umfeld und Medien.

Diese interdisziplinäre Ausrichtung ermöglicht Angela Gräf-Bösch M.A. eine umfassende Beratungsleistung für Opfer von Straftaten unter Zugrundelegung eines ganzheitlichen Ansatzes.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies und seiteneigene Cookies werden aktiviert.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite welche zum Betrieb / zur Nutzung erforderlich sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit unter Datenschutz ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück